Datenschutzerklärung

Der Schutz personenbezogener Daten liegt uns sehr am Herzen. Mit den nachfolgenden Hinweisen zum Datenschutz wollen wir Ihnen näherbringen, welche Arten von personenbezogenen Daten wir in welchem Umfang und für welche Zwecke erheben und wie wir diese Daten nutzen, während Sie unser Internetangebot nutzen.

I Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

MÜLLER-LICHT International GmbH, Goebelstraße 61/63, 28865 Lilienthal, Germany


Tel. +49 4298 9370 0, Fax +49-4298-9370-555, service[at]mueller-licht.de, www.mueller-licht.de

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz[at]mueller-licht.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

 

II. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website. Personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Davon erfasst sind etwa Ihr Name, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse.

Informatorische Nutzung

Wenn Sie unsere Webseiten lediglich besuchen, sich also nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen zukommen lassen, erheben wir lediglich diejenigen Daten, die Ihr Browser automatisch an den Server übermittelt. Diese werden vorübergehend auf dem Server gespeichert.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Diese Daten werden technisch benötigt, um Ihnen die Webseite anzuzeigen und die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten. Wir werten diese Daten ausschließlich zu statistischen Zwecken aus, um mögliche technische Fehler zu beheben und ggf. Angriffe und Sicherheitsrisiken identifizieren und abwehren zu können. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist unser berechtigtes Interesse an der Sicherheit und Stabilität unserer Webseite (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dem Interesse des Nutzers wird dadurch Rechnung getragen, dass die Daten nicht zu seiner Identifizierung genutzt werden.

 

III. Reklamationen

Sofern Sie unser Reklamationsformular zur Meldung von Reklamationen nutzen, werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns zu dem Zweck gespeichert, Ihre Reklamation im Rahmen der ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung zu bearbeiten. Soweit wir über unser Reklamationsformular Eingaben abfragen, die nicht für eine Reklamation erforderlich sind, haben wir diese stets als optional gekennzeichnet. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihre Reklamation zu bearbeiten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung zur Erfüllung des Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen, schränken wir die Verarbeitung ein.

Sie haben selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung uns gegenüber für die Zukunft zu widerrufen. Wenden Sie sich hierzu einfach an datenschutz[at]mueller-licht.de

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer Reklamation ist die Vertragsdurchführung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie ggf. Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

IV. Online-Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Dabei werden Ihre Daten auch an unsere zentrale Personalabteilung bei der Wünsche Services GmbH weitergegeben.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden in der Regel für einen Zeitraum von sechs Monaten gespeichert, sofern Sie uns nicht ausdrücklich Ihre Einwilligung für eine längere Speicherung Ihrer Daten erteilt haben oder es zu einem Vertragsschluss gekommen ist.

Sollte es im Anschluss an Ihre Bewerbung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses kommen, erfolgt gem. § 26 Abs. 1 S. 1, BDSG eine Übernahme Ihrer Daten und Unterlagen in die Personalakte zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings sind diese Daten für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich. Ohne diese Angaben kann das Bewerbungsverfahrens sowie eine mögliche Einstellung nicht erfolgen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist Art. 6 Abs. 1 lit. a, b und f DSGVO, § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Im Rahmen unseres von Stellenausschreibungen binden auf unserer Website zudem das Bewerberportal der Wünsche Service GmbH ein. Zweck sind die interne Verwaltung der Bewerbungen im Unternehmensverbund sowie die Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes. Um die Inhalte des Bewerberdienstes auf unserer Webseite anzeigen zu können, ist es notwendig, Ihre IP-Adresse an die Wünsche Service GmbH zu übertragen. Darüber hinaus werden Informationen zu Ihrem Browser wie Betriebssystem, verweisende Website oder Besuchszeit an den Seitenbetreiber übertragen. Rechtsgrundlage hierfür sind unsere berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Informationen zu der Datenverarbeitung durch das Bewerberportal entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen des Seitenbetreiber.

 

V. Teilnahme an Gewinnspielen

Wenn Sie an Gewinnspielen teilnehmen, erheben wir Daten, die zur Durchführung des Gewinnspiels erforderlich sind. Dies sind in der Regel ein individueller Gewinnspielbeitrag (z.B. ein Kommentar oder ein Foto), sowie Name und Kontaktdaten. Es kann sein, dass wir Ihre Daten an unsere Gewinnspielpartner weitergeben, z.B. um Ihnen den Gewinn zukommen zu lassen. Die Datenverarbeitung und Datenweitergabe kann je nach Gewinnspiel variieren und ist daher in den jeweiligen Teilnahmebedingungen konkret beschrieben. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel und die damit verbundenen Datenerhebung ist selbstverständlich freiwillig. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Ihre Daten werden nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht.

 

VI. YouTube

Diese Website verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst DoubleKlick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, Sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen).

Von der damit möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von YouTube ist unser berechtigtes Interesse an der Optimierung unseres Angebotes und dem wirtschaftlichen Betrieb und der Förderung unseres Geschäftes durch Werbung, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

VII. Datenübermittlung

Wir arbeiten mit einer Reihe von Dienstleistern zusammen, die technische und inhaltliche Aufgaben bei der Bereitstellung unserer Webseite übernehmen. Hierzu zählen Dienstleistungen, wie Hosting und Wartung unserer Webseite. Derzeit werden folgende Dienstleister eingesetzt:

neusta infrastructure services / 28217 Bremen / info[at]neusta-is.de / www.neusta-is.de

2jam / 28355 Bremen / info[at]2jam.de / www.2jam.de

 

VIII. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Allgemeine Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Rechte bei Direktwerbung

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

IX Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Derzeitiger Stand ist Mai 2018.